CZV - Chauffeuren Kurs

 
Besonders im Strassenverkehr treten häufig Notfallsituationen auf, die lebensrettende Massnahmen erfordern. Bei Unfällen sind Berufschauffeure oft die Ersten vor Ort. Es ist deshalb wichtig, dass sie sich mit dem Thema Erste Hilfe auseinandersetzen.

Der Samariterbund bietet Berufschauffeuren in der ganzen Schweiz Kurse an, die sie zur Erfüllung der Weiterbildungspflicht gemäss der CZV besuchen können.

 

 

Seit 2009 ist eine neue Chauffeurenzulassungsverordnung in Kraft. Sie verlangt von den Berufschauffeuren, dass sie in einem Zeitraum von fünf Jahren 35 Stunden Weiterbildung absolvieren. Zu den Handlungskompetenzen die sie in der Weiterbildung auffrischen und vertiefen können, zählt auch die Erste Hilfe. Die Umsetzung der Bundesgesetze wird von der Vereinigung der kantonalen Strassenverkehrsämter (asa) begleitet. Beide Kursangebote des Schweizerischen Samariterbundes erhielten die asa-Anerkennung.

 

Inhalt

 

Der Kurs „Erste Hilfe auf der Strasse“ bietet eine Repetition des Nothilfekurses mit einem Schwerpunkt Verkehrsunfälle. Der „BLS-AED-Grundkurs“ vermittelt den Teilnehmenden den Basic Life Support (Lebensrettende Basismassnahmen), das heisst sie lernen die Herz-Lungen-Wiederbelebung und den Einsatz des automatischen externen Defibrillators.

 

Dauer                                 Kosten

7 Stunden                           erste Hilfe auf der Strasse 200.-

                                           Reanimation Grundkurs (BLS AED) 250.-

 

Kursdaten Chauffeurenkurs

auf Anfrage

Kontaktieren Sie uns mit unten stehendem Formular oder Nat.Nr. 079 598 24 64

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.